Heidelinde

Reinhild_1.2

Heidelinde von Weisenstein

 

Guten Tag! Schön, dass Sie mich gefunden haben!

Mein Name ist Heidelinde von Weisenstein und ich komme von Vor-Vor-Gestern. Gerade bin ich mit Onkel Theodor und seinem kleinen roten Auto im Heute unterwegs. Es macht mir viel Freude im Heute zu sein, denn es ist überall jedes Mal anders und ich bin ziemlich neugierig!
Aber ich bin auch eine kleine Plaudertasche und erzähle gern von meinen Ahnen und meinen Reisen nach Märchensis. Mit Josephine, meiner Großmutter, kann ich auf geheimnisvolle Weise dorthin gelangen.
Märchensis ist ein großes und wunderschönes Land! Dort haben wir schon viel erlebt, aber nicht nur, was in den Büchern steht.-

So haben Josephine und ich -unter anderen- auch Aschenputtel und Schneewittchen besucht.
Oh, Schneewittchen kann wirklich lecker kochen und alles ist im Zwergen Haus klein und fein. Tja, und der Schuh von Aschenputtel passt mir leider auch nicht. Aber er glitzerte so schön!

Nun, ich merke schon, Sie fragen sich, wie dies alles möglich ist? Sehen Sie, dass gehört zu unserem „Familiengeheimnis“. Wir habe nämlich Feen-Blut in uns und können „feen“! So kann ich mich mit diesem Spruch klein werden lassen, um beispielsweise in das Haus der 7 Zwerge zu passen:

„Heidelinde, liebes Kinde,
wünscht geschwinde wie der Winde
sich ganz klein, passt dann rein.“

Jetzt wissen Sie schon ganz viel von mir und nun bin ich gespannt, Sie kennen zu lernen und würde mich freuen, wenn ich auch Ihnen einmal etwas erzählen darf.

Ich wünsche Ihnen ein angenehmes und wohltuendes Heute!

Heidelinde von Weisenstein

Reinhild

Gerne komme ich zu Ihrem Fest, Ihrem Kultur-Markt oder Ihrer Vernissage als Fest-Besuch und erheitere Sie und ihre Gäste mit meiner Anwesenheit und meinen Plaudereien.
Auf Wunsch erzähle ich Ihnen von meinen Ahnen und meinen Erlebnissen in Märchensis.

Ich besuche auch gerne gesunde und kranke Kinder und Menschen, die an Demenz erkrankt sind, ob am Krankenbett Zuhause, im Krankenhaus, ob im Kinder- oder Seniorenheim, ob in der Kita oder im Hort.
Ihnen erzähle ich am Liebsten  bekannte und unbekannte Märchen der Brüder Grimm und verwende dafür auch ein Harfen artiges Instrument, die Leier.

Die Gestaltung der Märchen passe ich den gegebenen Umständen an.
Sollten Sie ein persönliches Lieblings-Märchen, auch anderer Autoren haben,  bereite ich dieses gerne für Sie vor.

Angebote:

Fest-Besuch mit interaktiven Plaudereien 75 € (ca. 60 Min.)
Märchen erzählen mit Leier, incl. Interaktion 100 € (ca. 45 Min.)
Fest-Besuch mit Plaudereien und Märchen erzählen mit Leier 130-150 € (ca.60-90 Min.)

Die Preise gelten als Richtpreise und werden individuell abgesprochen.